Promotionsstipendien

Etwa ein Drittel aller Promovierenden finanziert die Arbeit an der Dissertation über ein Stipendium.

↓ Begabtenförderwerke

↓ Stipendien der HTWK Leipzig

Begabtenförderwerke

Der Arbeitsgemeinschaft der Begabtenförderungswerke in der Bundesrepublik Deutschland gehören folgende 13 Förderungswerke an. Sie zeichnen sich durch unterschiedliche ideologische, parteiliche oder religiöse Werte aus.

Politisch, konfessionell und weltanschaulich unabhängige Stiftungen:
Studienstiftung des deutschen Volkes:

Partneinahe Stiftungen:
Friedrich-Ebert-Stiftung
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Hanns-Seidel-Stiftung
Heinrich-Böll-Stiftung
Konrad-Adenauer-Stiftung
Rosa-Luxemburg-Stiftung

Von den Sozialpartnern getragene Stiftungen:
Hans-Böckler-Stiftung des Deutschen Gewerkschaftsbundes
Stiftung der Deutschen Wirtschaft

Konfessionell geprägte Förderwerke:
Evangelisches Studienwerk Villigst
Bischöfliche Studienförderung Cusanuswerk
Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk
Avicenna-Studienwerk

Die 13 Werke verbindet der gemeinsame Anspruch, einen akademischen Nachwuchs zu prägen, der unsere demokratische Gesellschaft zu pflegen und mit zu sichern vermag. Dies erfolgt durch

  • finanzielle Förderung in Form monatlicher Stipendien und Zuschüssen für Studienaufenthalte, Sprachkurse und Praktika im Ausland,
  • vielfältige und interdisziplinäre Seminare, Symposien, Akademien, Tagungen und Workshops,
  • Kontakte zu Vertrauensdozentinen und Vertrauensdozenten.

Stipendien der HTWK Leipzig

HTWK-Promotionsstipendium

Absolventinnen und Absolventen der HTWK Leipzig mit einem Masterabschluss können sich zwei Mal im Jahr – immer zum 1. März und 1. September  – um ein Stipendium für ein kooperatives Promotionsvorhaben an der HTWK Leipzig bewerben. Das Stipendium hat eine Laufzeit von maximal drei Jahren und dient
der Arbeit der Dissertation.

Die nächste Bewerbungfrist für ein HTWK-Promotionsstipendium endet am 1. September 2021.

HTWK-Promotionsabschlussstipendium

Promovierende in der Abschlussphase ihrer Promotion können sich für das Stipendium bewerben. Eine Bewerbung ist jederzeit möglich. Anträge müssen mindestens acht Wochen vor dem avisierten Förderbeginn des Abschluss-stipendiums im Graduiertenzentrum eingereicht werden. Informationen zur Bewerbung finden Sie in der Förderrichtlinie und dem Antragsformular.