1

Lebensbegleitende Berufsberatung der AfA

Willkommen im GradZ!

Das Graduiertenzentrum ist die zentrale Koordinations- und Servicestelle für den wissenschaftlichen Nachwuchs an der HTWK Leipzig. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Promotion an der HTWK Leipzig. Kontaktieren Sie uns gern per E-Mail: gradz (at) htwk-leipzig.de oder kommen Sie zu einem persönlichen Gespräch vorbei.

Nachrichten

Die Preisträger im BMWi-Wettbewerb EXIST-Potentiale
Die Preisträger im BMWi-Wettbewerb EXIST-Potentiale (Foto: BMWi/Bildkraftwerk)
vom

Mehr Unterstützung für Gründungsinteressierte

HTWK Leipzig wirbt 1,5 Millionen Euro Fördermittel aus dem BMWi-Programm „EXIST-Potentiale“ ein

(Foto: unsplash.com)
vom

Konzentriert forschen mit einem Promotionsstipendium der HTWK

Bis zum 1. März können sich Masterabsolventinnen und -absolventen um ein Stipendium für ein kooperatives Promotionsvorhaben an der HTWK bewerben

Arbeitsplatz mit Laptop, Tasse und Kakteen
(Foto: stocksnap/pixabay)
vom

Wünsche für den Berufseinstieg? Umfrage für Studierende

Bis 1. Dezember mitmachen!

Dr. Max Vollmering wurde 2019 mit dem Dissertationspreis der Stiftung HTWK ausgezeichnet. (Foto: Robert Weinhold/HTWK Leipzig)
Dr. Max Vollmering wurde 2019 mit dem Dissertationspreis der Stiftung HTWK ausgezeichnet. (Foto: Robert Weinhold/HTWK Leipzig)
vom

Dr. Max Vollmering mit dem Dissertationspreis der Stiftung HTWK ausgezeichnet

Der Bauingenieur begründete eine Methode zur automatischen Erkennung von Strukturveränderungen und Schadensfrüherkennung an Bauwerken und Anlagen

vom

Beschlossene Sache

Senat beschließt Leitbilder zu Forschung und Lehre

Dr.-Ing. Dollase während des Vortrages. Foto: Prof. Dr.-Ing. Nietner
vom

Weiteres erfolgreiches kooperatives Promotionsverfahren an der Fakultät Bauwesen

Untersuchung von Bausubstanz mittels Mikrowellen

v.l. Genka Lapön (Stadtverwaltung Leipzig - Referat Gleichstellung), Franziska Wolfram (FB), Manuela Fritzsche (FWW), Miriam Grünz (FWW), Linda Bäder (FAS), Prof.in Cornelia Manger-Nestler (zentrale Gleichstellungsbeauftragte der HTWK Leipzig) © Universität Leipzig, Gleichstellungsbüro; Jan Tschatschula
vom

Ein Date mit Folgen - Erfolgreiches Mentoringprogramm WISSENSCHAFTfindetSTADT

Teilnehmerinnen erhielten Einblicke in die Leipziger Stadtverwaltung

vom

HTWK Leipzig richtet Wahlstelle für DFG-Fachkollegienwahl 2019 ein

Vom 21. Oktober bis zum 18. November werden bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) die Fachkollegien gewählt

In der ausgezeichneten Reportage beschrieb Reinhard Franke auf unterhaltsame Art und Weise die feucht-fröhliche Promotionsfeier von Andreas Reinhold (rechts).
vom

Erfolg bei Kreativwettbewerb der Jungen Akademie

3. Preis für HTWK-Artikel zu einer Promotionsfeier an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Markus Stöhr richtet das Spannungsoptik-Messgerät für die Prüfung eines Siliziumwafers ein. Polarisiertes Licht leuchtet von unten durch das Silizium, das darüber positionierte Objektiv zeichnet die Änderung der Polarisation des Lichtstrahls auf. Daraus lassen sich mechanische Spannungen im Material berechnen.
Markus Stöhr richtet das Spannungsoptik-Messgerät für die Prüfung eines Siliziumwafers ein. Polarisiertes Licht leuchtet von unten durch das Silizium, das darüber positionierte Objektiv zeichnet die Änderung der Polarisation des Lichtstrahls auf. Daraus lassen sich mechanische Spannungen im Material berechnen. (Foto: Lizette Ardelean)
vom

Defekte in Mikrochips sichtbar machen

Markus Stöhr für Weiterentwicklung eines Messverfahrens für Halbleitermaterialien wie Silizium auf Sensorik-Fachtagung mit Posterpreis ausgezeichnet