Einführung in Open Access und das Urheberrecht

Workshop für Forschende in Leipzig

Open Access bedeutet den unbeschränkten Zugang zu wissenschaftlichen Infor-mationen. Das Ziel ist dabei, Nutzerinnen und Nutzern Forschungsliteratur und Forschungsdaten frei zugänglich zu machen: kostenlos und möglichst frei von technischen und rechtlichen Barrieren.

Die HTWK Leipzig bekennt sich in ihrer Open-Science-Leitlinie zu den Prinzipien einer offenen Wissenschaft. Das Publizieren von Forschungsergebnissen im Open Access ist ein Baustein dazu.

Die Veranstaltung informiert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der HTWK Leipzig sowie der Wissenschaftsregion Leipzig zu den Möglichkeiten, ihre Veröffent-lichungen gut sichtbar und frei zugänglich zu publizieren. Der Workshop vermittelt eine Einführung in das Urheberrecht, die Chancen von Open Access und informiert zu Finanzierungsmöglichkeiten für wissenschaftliche Publikationen.

Der Workshop soll zugleich die Vernetzung von Forschenden unterschiedlicher Instituionen in Leipzig befördern. Die Teilnahme ist kostenlos; eine ist Anmeldung erforderlich.

Programm am 2. Dezember 2020

13:00 Uhr   Begrüßung durch den Prorektor für Forschung der HTWK Leipzig
                      Prof. Dr.-Ing. Ralf Thiele

13:15 Uhr   Einführung in das Urheberrecht
                      Dr. Christoph Bruch // Helmholtz Open Science Office

14:45 Uhr   Pause

15:15 Uhr   Einführung in Open Access

16:45 Uhr   Serviceangeboten zu Open Access an der HTWK Leipzig
                     Astrid Schiemichen, Silvana Kühne // Hochschulbibliothek

Bei dem Veranstaltung handelt es sich um eine Kooperation mit dem vom BMBF geförderten Projekt Open Access Network.