Struktur und Qualitätssicherung

Das Graduiertenzentrum arbeitet fakultätenübergreifend und überfachlich. Es hat eine wissenschaftliche Leitung, die durch ein Mitglied der Hochschulleitung wahrgenommen wird sowie einen beratenden wissenschaftlichen Beirat, dem Professoren, Postdoktoranden und Promovierende angehören. Die strukturelle Anbindung erfolgt über das Referat Forschung.

Wissenschaftliche Leiterin: Prof. Dr. Gesine Grande, Rektorin der HTWK Leipzig

Koordinatorin: Peggy Stöckigt, M.A.

Mitarbeiterin: Dr. Ulrike Schult

Evaluierung

Die Angebote des Graduiertenzentrums werden in regelmäßigen Abständen evaluiert. Dazu werden alle Veranstaltungen des Qualifizierungsprogramms fortlaufend über Fragebögen von den Teilnehmern bewertet.

Außerdem findet in größeren Abständen eine umfassende Evaluierung statt, die neben den Qualifizierungsangeboten von CompeTE+ die Bedingungen und Bedarfe Promovierender an der HTWK Leipzig umfasst. Dazu werden wechselnd Online-Umfragen unter allen Promovierenden sowie qualitative Leitfadeninterviews mit Promovierenden und ProfessorInnen der HTWK Leipzig durchgeführt.

Wissenschaftlicher Beirat

Ein wissenschaftlicher Beirat, bestehend aus Ver­tretern der Hochschule, begleitet und unterstützt die Arbeit des Graduiertenzentrums. In dieser Funktion beraten die Mitglieder des Beirats das Graduiertenzentrum hinsichtlich der konzeptionellen Planung und strategischen Ausrichtung der Nachwuchsförderung an der HTWK Leipzig und sind an der Erstellung verbindlicher Prozesse der Nachwuchsförderung beteiligt.

Im Wissenschaftlichen Beirat wirken drei Professoren, ein Postdoc und eine Promovendin der HTWK Leipzig sowie ein externes Mitglied mit.

Mitglieder seit 2016:

Prof. Dr.-Ing. Klaus Holschemacher
Prof. Dr.-Ing. Jens Jäkel
Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Wink
Dr.-Ing. Friedemann Sandig (Postdoc)
Daniela Großmann (Doktorandin)
Externes Mitglied: N.N.