Dissertationspreis Stiftung HTWK

Die Stiftung HTWK vergibt seit 2014 jährlich einen Preis für eine herausragende Dissertation, die maßgeblich an der HTWK Leipzig angefertigt wurde. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis würdigt dabei die Forschungsleistung der Promovieren-den und die potenzielle Anwendbarkeit der erzielten Ergebnisse in der Praxis.

Für den Dissertationspreis 2020 gilt die Bewerbungsfrist 1. August 2020. Nachwuchsforschende, die 2019 eine an der HTWK Leipzig mitbetreute Promotion mit mindestens dem Prädikat „magna cum laude“ abgeschlossen haben, können sich auf Vorschlag der Betreuerin oder des Betreuers der Arbeit bewerben.

Die letzte Preisverleihung fand am 14. Oktober 2019 im Rahmen der Feierlichen Immatrikulation im Gewandhaus zu Leipzig statt. Preisträger war Dr.-Ing. Max Vollmering.

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

2019

2018

2017

Dr.-Ing. Stefan Käseberg

Dissertation Verstärkung von Stahlbetonstützen mit Kreisquerschnitt durch Umschnürung mit CFK-Werkstoffen , eingereicht an der Technischen Universität Dresden.
» Weitere Informationen zum Forschungsprojekt.

2016

2015

2014

Dr. Markus Schmidt

Dissertation „Early age concrete curing based on capillary pressure measurement“, eingereicht an der University of the West of Scotland (UWS).
» Weitere Informationen zum Forschungsprojekt.